DATENSCHUTZ

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Datenschutzerklärung für die Website von Archäologie Heimerl – https://www.heimerl-augsburg.de für Datenverarbeitungsprozesse, die mit dem Besuch der Website verbunden sind. Eine Nutzung der Internetseiten von Archäologie Heimerl ist grundsätzlich ohne irgendeine Angabe personenbezogener Daten möglich. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:
Herr Dr. Andreas Heimerl M.A.
Archäologie Heimerl
Peißenbergstr. 3 a
86163 Augsburg
Deutschland
Tel.: +49 821 666 536
E-Mail: andreas.heimerl@heimerl-augsburg.de
Website: https://www.heimerl-augsburg.de

2. Kontaktaufnahme per E-Mail
Sollten Sie über E-Mail-Kontakt mit uns aufnehmen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Die Angabe Ihrer gültigen E-Mail-Adresse ist erforderlich, um Ihre Anfragen beantworten zu können. Diese Daten und Ihre Nachricht werden ausschließlich zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage gespeichert. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht mehr besteht. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung der Daten nicht berührt. Den Widerruf können Sie schriftlich oder per E-Mail-richten an:

Archäologie Heimerl
Peißenbergstr. 3 a
86163 Augsburg
Deutschland
Tel.: +49 821 666 536
E-Mail: andreas.heimerl@heimerl-augsburg.de
Website: https://www.heimerl-augsburg.de

Die Verarbeitung personenbezogener Daten wie etwa des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für Archäologie Heimerl geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Durch diese Datenschutzerklärung informieren wir öffentlich über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

3. Datensicherheit
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das allgemein verbreitete SSL/TLS-Verfahren (Secure Socket Layer) zur Verschlüsselung. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schloss-Symbols sowie an der Schreibweise ´https´ statt ´http´ in der Statusleiste Ihres Browsers. Es wurden zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise per Briefpost oder telefonisch, an uns zu übermitteln.

4. Begriffsbestimmungen
Die Datenschutzerklärung von Archäologie Heimerl beruht auf den Begrifflichkeiten, die in der Datenschutz-Grundverordnung verwendet werden. Diese sind in Kapitel I Art. 4 der DSGVO umfassend erläutert.

5. Cookies / Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen
Beim Besuch unserer Website https://www.heimerl-augsburg.de werden durch Ihren Browser automatisch Informationen an den Service-Hosting-Provider unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile oder Session-Cookie gespeichert. Folgende Informationen können dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert werden: IP-Adresse des anfragenden Rechners, Datum und Uhrzeit und Datenmenge des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei, Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers. Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet: Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall jedoch verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website keine weiteren Cookies ein. Sollten Browser dennoch Cookies setzen wollen, kann eine betroffene Person die Setzung von Cookies jederzeit durch eine entsprechende Einstellung des genutzten Browsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Außerdem können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen und verbreiteten Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in Ihrem Browser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollständig nutzbar.

6. Analyse-Tools / Plug-Ins
Wir verwenden keinerlei Analyse-Tools wie z. B. Google Analytics, econda, etracker, matomo etc. und auch keinerlei Plug-Ins wie z. B. AddThis, Wordpress, Shariff etc.

7. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten von betroffenen Personen nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch Gesetze oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine durch geltende Gesetze vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

8. Rechte der betroffenen Person
Sie haben das Recht,

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung (Recht auf „Vergessenwerden“) Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Um diese Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an den unter Ziffer 1 genannten Verantwortlichen wenden.

Beschwerderecht bei Aufsichtsbehörde:
Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO). In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27
91522 Ansbach
poststelle@lda.bayern.de

9. Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn: Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist.

10. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Art. 6 I lit. a DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DSGVO.

11. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung
Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

12. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website oder aufgrund geänderter gesetzlicher Rahmenbedingungen kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter
https://heimerl-augsburg.de/datenschutz.html von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Sie befinden sich hier: Profil

Die Firma ARCHÄOLOGIE HEIMERL ist als archäologischer Dienstleister bestrebt, Sie als Auftraggeber, je nach Bedarf und individuell, von der Beratung über die Planung und Organisation sowie Durchführung und Dokumentation einer Ausgrabung bis hin zur Vermessung und Abschlussberichterstellung professionell, kompetent und vor allem problemlösend und damit Zeit und Kosten sparend mit unserer langjährigen Erfahrung bei Ihrem Bauvorhaben zu unterstützen. Die Firma ARCHÄOLOGIE HEIMERL ist als archäologischer Dienstleister bestrebt, Sie als Auftraggeber, je nach Bedarf und individuell, von der Beratung über die Planung und Organisation sowie Durchführung und Dokumentation einer Ausgrabung bis hin zur Vermessung und Abschlussberichterstellung professionell, kompetent und vor allem problemlösend und damit Zeit und Kosten sparend mit unserer langjährigen Erfahrung bei Ihrem Bauvorhaben zu unterstützen. Die Firma ARCHÄOLOGIE HEIMERL ist als archäologischer Dienstleister bestrebt, Sie als Auftraggeber, je nach Bedarf und individuell, von der Beratung über die Planung und Organisation sowie Durchführung und Dokumentation einer Ausgrabung bis hin zur Vermessung und Abschlussberichterstellung professionell, kompetent und vor allem problemlösend und damit Zeit und Kosten sparend mit unserer langjährigen Erfahrung bei Ihrem Bauvorhaben zu unterstützen. Die Firma ARCHÄOLOGIE HEIMERL ist als archäologischer Dienstleister bestrebt, Sie als Auftraggeber, je nach Bedarf und individuell, von der Beratung über die Planung und Organisation sowie Durchführung und Dokumentation einer Ausgrabung bis hin zur Vermessung und Abschlussberichterstellung professionell, kompetent und vor allem problemlösend und damit Zeit und Kosten sparend mit unserer langjährigen Erfahrung bei Ihrem Bauvorhaben zu unterstützen. Die Firma ARCHÄOLOGIE HEIMERL ist als archäologischer Dienstleister bestrebt, Sie als Auftraggeber, je nach Bedarf und individuell, von der Beratung über die Planung und Organisation sowie Durchführung und Dokumentation einer Ausgrabung bis hin zur Vermessung und Abschlussberichterstellung professionell, kompetent und vor allem problemlösend und damit Zeit und Kosten sparend mit unserer langjährigen Erfahrung bei Ihrem Bauvorhaben zu unterstützen.